Klöppelstube Helga Kühn
Erich-Mühsam-Str. 17
09112 Chemnitz
Tel./Fax +49 (0) 371 / 36 57 26
www.kloeppelstube.com
e-mail: kloeppelstube-helga-kuehn@nexgo.de
Fliegende Hühner
- Für die Vorderseite die Teile des Huhns plus Nahtzugabe aus farbigen Stoffen zuschneiden und entsprechend der Zeichnung aneinander nähen.
Man kann die Vorderseite auch mit der Obenauf-Papiermethode nähen.
- Die Rückseite besteht aus einem Stück. Dafür ein farblich passendes Stoffteil in der Größe des gesamten Dreiecks plus Nahtzugabe zuschneiden
- Körper rechts auf rechts zusammennähen, dabei den Kamm einlegen und dickes Leinengarn als Federn, unten eine Öffnung zum Wenden lassen
- ausstopfen, die "Beine" aus Kordel oder dickem Bindfaden einlegen u. Wendeöffnung von Hand schließen
- Holzperlchen als "Augen" annähen
- "Füße" aus Filz zuschneiden, in der Mitte etwas einschneiden und an die Beine stecken. Mit einem kleinen Nähstich, Textilleim oder Klebepistole die Füße etwas befestigen. (Sie rutschen sonst herunter oder drehen sich in alle möglichen und unmöglichen Richtungen).
- Zum Schluß die Schnur zum Aufhängen anbringen

Wann lasst Ihr die Hühner fliegen?

Helga Kühn
aus der Klöppelstube

__________________________________________________________________________
Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt.
Jede Art der Vervielfältigung, Wiederspiegelung in Medien, auf anderen Webseiten, die Darstellung oder Verbreitung in elektronischen Datenbanken ist untersagt.
Verletzungshandlungen werden geahndet.